Katastrophenalarm!

KATASTROPHENALARM! in 4. Auflage erschienen - ein wichtiges Buch Mittlerweile ist die 4.Auflage des Buchs von Stefan Engel, »Katastrophenalarm! Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur?« in den Verkauf gegangen. Das Buch, das anlässlich der diesjährigen Leipziger Buchmesse erschienen ist, wurde überaus positiv rezensiert: Flyer_4_Auflage_KatastrophenalarmProfessor Jean Ziegler, bekannter Autor und langjähriger UNO-Kommissar für Ernährung ist der Ansicht: "Das Buch von Herrn Engel ist großartig – Punkt! Was soll ich mehr dazu sagen. Ich habe bei jedem Abschnitt zustimmend genickt..." Ein wichtiges Buch, meint der Dokumentarfilmer und mehrfache Grimme-Preisträger Frieder Wagner: "Für mich ist KATASTROPHENALARM! ein höchst wichtiges Buch geworden. Es gibt Anstöße zu einem dringend notwendig gewordenen kritischen Denken. Denn zur Freiheit des Menschen gehört es, den eigenen Kopf zu benutzen." Der Autor Holger Strohm, einer der Initiatoren der Umweltbewegung der 1970er Jahr mit dem Buch „Friedlich in die Katastrophe“ schreibt: „Ein Linker, der kapiert hat, worum es wirklich geht: to be or not to be. Er beschreibt die Umweltproblematik: Zerstörung der Ozonschicht, Umkippen der Meere, Artensterben, Klimakatastrophe, Atomenergie usw. – aber auch die politischen Hintergründe, die Politik, Wirtschaft und Medien systematisch ignorieren. Umweltschutz wird nur geduldet, wenn sich aus ihm Profit schlagen lässt." Mehr Rezensionen, Leseproben und weitere Informationen zu Buch und Autor finden Sie auf www.katastrophenalarm.info. Auch wer den marxistischen Ansatz des Autors nicht teilt, wird überrascht sein, wie - entgegen verbreiteten Vorbehalten - die Vorkämpfer des Sozialismus Karl Marx und Friedrich Engels auch in der Frage der Einheit von Mensch und Natur revolutionär und ihrer Zeit weit voraus waren. Das Buch wertet kritisch die historischen Errungenschaften der Umweltpolitik in den ehemals sozialistischen Ländern aus und entwickelt eine lebendige Vision des Sozialismus als befreite Gesellschaft – mit einem Paradigmenwechsel der gesamten Lebens- und Produktionsweise als gesellschaftliche Leitlinie Kaufen und lesen Sie dieses Buch und empfehlen Sie es weiter! So können Sie zum Entstehen einer breiten, gesellschaftlichen Diskussion über diese existenzielle Zukunftsfrage der Menschheit beitragen! Gerne senden wir Ihnen auch den beiliegenden Werbeflyer in der Druckfassung zu!

Artikelaktionen

MLPD Kreis Reutlingen Tübingen
  • Kontakt über:
  • Angelika Kirchmann
  • Bischof-von-Keppler-Straße 23
  • 72108 Rottenburg
  • Tel.: 0 74 72 - 2 22 66
  • e-mail: angelika.kirchmann@gmx.de